Blog

Wie heißt es doch so schön? In der Ruhe liegt die Kraft. Und auf der Yoga Finca Son Mola Vell von NEUE WEGE auf Mallorca ist die Kraft der Ruhe bis in die Finger- und Zehenspitzen spürbar. Und nicht nur das: Hier vereinen sich ein mediterranes Flair, Yoga Stunden, natürlicher Genuss, Nachhaltigkeit und Meer zu einem gelungenen Urlaub.

Yoga Finca Son Mola Vell – von Yogahalle bis Solaranlage

Yogahalle und Yogaplattform
Die Yoga Finca Son Mola Vell bietet, was es für einen genussvollen Yoga Urlaub braucht. Da wäre zunächst: die Yogahalle. Sie steht dem Gelände der Finca ausnehmend gut, dank viel Gespür für Architektur. Es wirkt beinahe so, als hätte sie schon immer da gestanden. Ruhig, groß und hell, von Götterstatuen bewacht, ist diese mit allem ausgestattet, was sich eine Yoga Praxis wünscht: Yogamatten, Meditationskissen, Bolster, Blöcke, Gurte – alles da. Darüber hinaus sind hier Behandlungsräume untergebracht, damit die Yogaeinheiten durch eine entspannende Massage oder Beauty-Anwendungen ergänzt werden können. Große Glasfronten (die auch gerne mal weit geöffnet werden können) bieten von der Yogahalle aus Ausblick auf den Pool.
Die Yogapraxis kann übrigens auch auf die Yogaplattform verlegt werden. Aus Holz gebaut, schmiegt sie sich in die Gartenanlage ein und bietet sämtlichen Asanas oder einer friedvollen Morgenmeditation eine gute Basis.

Pool und Sauna
Der Pool ist groß genug um Schwimmer*innen Freude zu bereiten. Der ist von Sonnenliegen umgeben und steht übrigens nicht nur in hitzigen Zeiten für Abkühlung zur Verfügung. Wer in der Nebensaison nach Mallorca kommt, kann den Pool – auch bei kühleren Temperaturen – als Kältebecken nützen. Nämlich nach dem Besuch in der Sauna! Diese gibt es seit 2019. Sie wird mit Solarenergie betrieben – als finnische Sauna oder auch als Dampfbad. Wer hier schwitzt, kann den Blick per großem Glasfenster in die Landschaft schweifen lassen und erlebt ein genussvolles Sauna-Panorama.

Geheime Gartenplätze, Esel und Schmusekatzen
Das Grundstück ist nicht überladend, keinesfalls eine Anlage, auf der man verloren gehen könnte. Dennoch gibt es viele zauberhafte Plätze, die zum Verweilen einladen. Wer will, kann im Hängesessel abhängen. Auf einer versteckten Liege Tagebuch schreiben. Abends unter dem Sternenhimmel an der Feuerstelle sitzen. Stets duftet es hier nach Blumen und Kräutern, Orangen und Pinien.
Wer Nachhilfe in punkto “Runterkommen” braucht, kann sich das einfach bei den Tieren der Finca abschauen. Sei es bei den zwei Eseln, dem Muli oder aber auch bei der Katze “Ananda”, der Katze “Chilli” oder dem Kater “Guapo”. Ananda und Chilli sind übrigens von der Fraktion: Schmusekatzen und holen sich zu jeder Tageszeit gerne mal ein paar Streicheleinheiten bei den Gästen ab.

Solaranlage
NEUE WEGE liegt es als Reiseveranstalter am Herzen, sich Gedanken zu Nachhaltigkeit und deren Umsetzung zu machen. Passend dazu wird die Finca ab 2019 mit regenerativen Energien betrieben, die aus Solarzellen stammen. Kleine Anekdote am Rande hier: Die Esel mögen die Solaranlage übrigens auch. Manchmal – vor allem in den kühleren Wochen des Jahres – halten sie ihre Gesichter über die Kollektoren!

BeFunky collage 3 2 1024x642 Yoga

 

Mehr dazun finden Sie hier.

Dieser Artikel ist zuerst in der Yogazeit erschienen.

Foto Header © Pixabay

Foto im Blog © Lena Raubaum

Kommentare  
# Verena 2019-08-21 09:17
Klingt traumhaft :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben

Verwandte Artikel