Wie ein tantrisches Öl-Ritual in einem kleinen Bergdorf in Oberösterreich Fremde zu Vertrauten macht. Ein Erlebnisbericht - Achtsam in Öl sein.

Konflikte können viele Ursachen haben – stark sind all jene, die durch Versöhnung den inneren Frieden wiederherstellen können.

Buddha hat den mittleren Weg gelehrt, in dem wir zu Ruhe und Zufriedenheit kommen. Negative Einflüsse von außen, Ängste, Triebe und Süchte müssen wir dafür überwinden. Im Weg des buddhistischen Tantra können wir das in diesem Leben verwirklichen.

Viele Zen-Neulinge kommen zu einem Zen-Einführungsseminar, weil sie einen Ausgleich zur Hektik der Arbeitswelt suchen. Sie versprechen sich Entspannung und Erlösung von ihrem inneren Stress. Und sie träumen von Gelassenheit und innerer Stille. Dann sitzen sie in dem Seminar (im Zen Sesshin genannt) in einer Reihe mit anderen dunkel gekleideten Menschen.

Ein Interview mit Paul J. Kohtes, in dem er erzählt, wie er vom gestressten Manager zum Zen-Coach wurde.

Nun weiß es auch die Wissenschaft, dass Achtsamkeit als wirksames Heilmittel gegen Stress eingesetzt werden kann. Eine wissenschaftliche Bewertung, ob der versprochene Effekt erzielt werden kann.

Welche Vor- und Nachteile hat es für die Lehre Buddhas, dass dieser Mönchs- und Nonnenorden gegründet wurde? Es wäre irrig zu glauben, zu Buddhas Lebzeiten wäre der buddhistische Orden eine heile Welt gewesen.

Einfach nur urlauben – all inclusive – in der ‚DomRep' oder auf ‚Fuerte', kommt für viele Reisende nicht mehr infrage. Reisen mit Yoga-Programm oder täglicher Meditation in einem Ashram sind gefragt. Die Suche nach spiritueller Magie und Entschleunigung prägt heute den Tourismus.

Löse dich von den Dingen und reinige deinen Geist! Vom Keller bis zum Dachboden ist alles voll mit Dingen, die sich über die Jahre ansammeln. Wo ist die Klarheit, wo die Luft zum Atmen? Ordnung und Leere und die daraus resultierende Klarheit sind es, die Zen-Räume ausmachen.

Endlich Ruhe. Meditieren heißt leben. Hoffentlich schläft mir nicht wieder mein linker Fuß ein.

Jeder hat Probleme, die Wurzeln dafür liegen oft im eigenen Selbst. Buddhistisches Geistestraining ist ein Weg, die eigene Egozentrik zu überwinden. Das Ziel heißt Gelassenheit.

Eine dreieinhalb Milliarden Jahre lange Reise zu den Wurzeln des Lebens. Die Frage, was Leben ist und wie es entsteht, beschäftigt die Menschheit seit frühesten Zeiten. Das Rätsel des Lebens ist ungelöst.

Grid List

Vom Weg und Ziel buddhistischer Meditation. Meditation – der Weg zum Einen? Obwohl die Lehre des Buddha bereits in der Zeit der Romantik nach Europa gelangte, entstand das Interesse für buddhistische Meditation erst in den berühmten Sixties des 20. Jahrhunderts.

Die im Februar 2015 verstorbene deutsch-amerikanische Meditations-lehrerin Ruth Denison, zählte zu den ersten westlichen Vipassana-Lehrerinnen. Sie sprach 2010 mit uns, über die Arbeit in ihrem Meditationszentrum Dhamma Dena, warum Achtsamkeit so wichtig ist und warum es sich lohnt, sich ‚schön’ anzuziehen. 

Meditation
Foto: ©7Mind

Während viele ein Handy bei der Meditation als störend empfinden, erleichtert sie manch anderen den Einstieg. ‚ Meditieren per App ‘ lautet hier das Prinzip. Wir haben getestet, welche Apps tatsächlich helfen.

Shop

UW106 COVER

Grid List

Die Körpertherapeutin Maria Kluge will Achtsamkeit in die Schule bringen, weil sie die Eigenwahrnehmung und die Frustrationstoleranz stärkt. „Unseren Kindern Selbstwert beibringen“.

Gibt es intelligente Wesen nur, weil sie Fleisch essen? Über die menschliche Ernährung aus Sicht der stammesgeschichtlichen und kulturellen Evolution.

Wir Menschen haben die Erde tiefgreifend verändert – Klimawandel, übersäuerte Meere und ganze Ökosysteme sind vom Verschwinden bedroht. Wissenschaftler sind daher zur Ansicht gekommen, dass wir von einem neuen geologischen Zeitalter sprechen sollten, und zwar vom ‚Anthropozän‘, dem ‚Menschen-Zeitalter‘.

feedback


Die aktuellsten Beiträge
in unserem Blog Bereich.

x