Viele Menschen sehnen sich nach einer anderen Qualität in ihrem Liebesleben. Achtsamkeit ist ein wichtiger Schlüssel zu einer tieferen Erfüllung – doch wer meint, ab jetzt gibt es nur noch Blümchensex, ist auf dem Holzweg.

Wie finde ich heraus, wer ich bin? Gibt es Tests, die uns dabei unterstützen können? Der österreichische Wirtschaftspsychologe Dr. Othmar Hill über Sinn und Nutzen von Persönlichkeitstests. 

Das Ziel des buddhistischen Weges wird auch als ‚Befreiung‘ oder ‚Erlösung‘ bezeichnet. Was bedeutet nun Freiheit? Und wovon soll man sich befreien? Sind wir grundsätzlich frei? Wodurch wird diese Freiheit beschränkt? Freiheit als Konzept richtet oft mehr Schaden an, als es nützt.

Der Buddha Gautama hat nicht gewirkt, um den Buddhismus zu verbreiten. Sein Anliegen war, uns Menschen im Umgang mit dem alltäglichen Leiden zu helfen. Trotzdem wird man immer wieder gefragt, wie man ein Buddhist wird.

Wie ist es denn so im Leben? Soll ich, darf ich, muss ich mich dankbar fühlen dafür, wie es läuft?

Meditation und Bewegung – kann das zusammengehen? Ja, durchaus. Ein Artikel von Dr. Fleur Sakura Wöss, der Leiterin des Zen-Zentrums Mishoan in Wien.

Wenn die spirituelle Praxis einfach das Leben selbst ist: Die Sozialethikerin Cornelia Muth gibt einen tiefen Einblick in die jüdische Spiritualität.

Die Tibetische Medizin ist ein einzigartiges Heilsystem und zählt zu den ältesten noch bestehenden Traditionen der Welt. Wie können wir durch diese Lehre unseren Körper besser verstehen? Über die grundlegenden Elemente dieser Medizin.

Unser Tun prägt uns selbst und die Welt, in der wir leben. Instant Karma: Absicht - Handlung - Wirkung

Der Tod ist nur ein Augenblick im Leben, es gibt einen davor und einen danach. Einsichten am Sterbebett eines Freundes. Augenblicke einer Nacht.

Die deutsche Vipassana-Lehrerin Renate Seifarth spricht über ihr Leben, wie sie ihr Geld nach dem Dana-Prinzip erwirtschaftet und wie die KursteilnehmerInnen damit umgehen.

Die Sexualbegleiterin Monika Noisternig unterstützt Menschen mit Behinderung bei der Entwicklung einer eigenen Sexualität – obwohl diese ihnen oft abgesprochen wird.

Grid List

Die Meditation nimmt im Leben des westlichen Menschen einen immer größeren Stellenwert ein. Ob mit oder ohne religiösen Hintergrund spielt dabei keine Rolle. Seit Menschengedenken werden weltweit Meditationstechniken eingesetzt, um Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Unangenehme Erfahrungen gehören zum Leben. Doch wenn wir ihnen offen und selbstmitfühlend begegnen, ändert sich einiges.

Was ist eigentlich Meditation und wofür soll sie gut sein? Diese jahrtausendealte Tradition kann uns heutige Menschen vom Leid befreien. In abendländisch-philosophischer Tradition wird ‚Meditation' oft als intensives Nachdenken verstanden, nehmen wir etwa Descartes´ berühmte 'Meditationes de prima philosophia'.

Shop

UW107 COVER

Grid List

Eine nur an Gewinn, effektiver Ausbeutung und Konsum orientierte Kultur zerstört die natürlichen Grundlagen für Leben genauso wie die Bedingungen für dauerhaftes Glück. Warum Großzügigkeit statt Gier nützt.

Gemeinwohl statt Kapitalismus: Es gibt Utopien, die Wirklichkeit werden. Die Alternative zu kapitalistischer Markt- und zentraler Planwirtschaft gibt es.

Menschen sehen Kriege erstaunlicherweise meist als eine Art von Naturereignis an. Eine Übersicht über das Wesen unfriedlicher Gedanken. Frieden wollen, Krieg machen.

feedback


Die aktuellsten Beiträge
in unserem Blog Bereich.

x