Wir können lernen, unsere Gefühlswahrnehmung zu präzisieren und einen inneren Raum zu schaffen, in dem ein entspanntes Verweilen mit schwierigen Gefühlen möglich ist.

Unser Kräuterdoktor Georg Weidinger über die Ursprünge der traditionellen chinesischen Medizin.

Einfühlsame Berührung ist ein Zeichen von Liebe und Wertschätzung. Sie bereichert jede Beziehung, nährt, gibt Geborgenheit und Wärme. Die ‚Integrative Gestalt Massage’ (IGM) ist ein freudvoller und genussvoll heilsamer Weg, diese Berührung in den Alltag zu integrieren.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich mag den Geruch von Räucherstäbchen, ich bin gern in laotischen Tempeln, wenn Mönche rezitieren, mir gefallen tibetische Rituale mit ihrer Musik, ich bin fasziniert von den trommelnden Mönchen in koreanischen Klöstern.

Der Buddha Gautama hat nicht gewirkt, um den Buddhismus zu verbreiten. Sein Anliegen war, uns Menschen im Umgang mit dem alltäglichen Leiden zu helfen. Trotzdem wird man immer wieder gefragt, wie man ein Buddhist wird.

Stress ist nicht nur nachteilig, Stress kann auch gut sein, gehört vielleicht zum Leben und scheint manchmal notwendig, um geistig zu erwachen. Es gibt verschiedene und zuweilen entgegengesetzte Wege zum buddhistischen Umgang mit Stress.

‚Heilkraft Sexualität’ – vermutlich würde Buddha über dieses Thema schmunzeln, versteht er doch unter Heil etwas ganz anderes, als hier gemeint sein kann.

Der Buddhismus wird vielfach mit der Vorstellung in Verbindung gebracht, dass ein unerbittliches Karmagesetz das Leben und Sterben über den Tod hinaus regiert: Die vollbrachten Taten erzeugen durch ihre moralische Qualität ein ‚Karma', das in einem späteren Leben ‚reift' und zu einem neuen Körper in neuen Situationen führt. Was darin dann erlebt wird, ist verursacht durch vergangene Taten.

Das Sanskrit-Wort maitrī (Pali: metta) heißt wörtlich ‚Freundschaft', auch ‚Freundlichkeit, Wohlwollen, Liebe'. Maitrī als Qualität von Yoga ist die emotionale Seite der zuvor beschriebenen Aspekte Prajñā und Smŗti, denn Erkenntnis ohne Freundlichkeit bleibt herzlos und Freundschaft ohne Verständnis oberflächlich – genau dasselbe gilt für Achtsamkeit.

Gibt es Zufriedenheit, das menschlichste aller Gefühle, auch bei anderen Lebewesen? Suchen auch Tiere den Zustand der Ausgeglichenheit? Peter Iwaniewicz weiß mehr dazu.

Ayurveda, die Wissenschaft vom langen, guten Leben, widmet dem Beginn unseres Lebens besondere Aufmerksamkeit. Was Sie aus ayurvedischer Sicht beachten sollten.

Kräuterdoktor Georg Weidinger erzählt, was sich hinter verschlossenen Klostermauern abspielt.

Grid List

Während uns unser Alltags-Begreifen in der Sicherheit einer fest gefügten Welt wiegt, zerstören Kōans die ‚heile Welt’ der Zen-Schüler und lassen sie eine Wirklichkeit hinter der Wirklichkeit erschauen.

Meditation
Foto: ©7Mind

Während viele ein Handy bei der Meditation als störend empfinden, erleichtert sie manch anderen den Einstieg. ‚Meditieren per App‘ lautet hier das Prinzip. Wir haben getestet, welche Apps tatsächlich helfen.

Vom Weg und Ziel buddhistischer Meditation. Meditation – der Weg zum Einen? Obwohl die Lehre des Buddha bereits in der Zeit der Romantik nach Europa gelangte, entstand das Interesse für buddhistische Meditation erst in den berühmten Sixties des 20. Jahrhunderts.

Shop

UW100CoverHP

Grid List

Um zufrieden zu werden, müssen wir unser 'Ich' loslassen. Peter Riedl geht der Sache auf den Grund, warum niemand zufrieden ist, obwohl das doch jeder möchte.

Jack Kornfield zählt zu den wichtigsten buddhistischen Lehrern der Theravada-Tradition. Der 67-jährige Amerikaner verbrachte viele Jahre in asiatischen Klöstern und gründete schließlich das Spirit Rock Meditation Center in Kalifornien. Seit den 1960er Jahren arbeitet er erfolgreich daran, die Dharma-Lehre westlichen Menschen zugänglich zu machen.

Die Menschheit ist besorgt: Die Enttäuschung über das Desaster der letzten UN-Klimakonferenz in Kopenhagen sitzt noch tief. Eine Lösung auf globaler Ebene ist nicht in Sicht.

feedback


Die aktuellsten Beiträge
in unserem Blog Bereich.

x
×

uw sua 2