Blog

Du hast jede Menge Vorsätze, doch irgendwie klappt das nicht ganz mit dem dranbleiben? Wir haben für dich einen weiteren Tipp, wie du deine Vorsätze einhalten kannst.

4. SCHRITT für SCHRITT, in DEINEM Tempo
Sehr oft scheitern wir an gesetzten Zielen, weil wir zu viel von uns selbst verlangen und weil wir am liebsten gleich und sofort am Ziel ankommen wollen. Achte darauf, dass du dir Einhalten deiner Vorsätze passende Portionen für dich vornimmst und dabei auch in deinem Tempo bleibst. Es kann nämlich durchaus passieren, dass du dich wieder an anderen misst und deinen Rhythmus aus den Augen verlierst.
Du könntest dir zum Beispiel vornehmen EINE Sache, nur EINE EINZIGE Sache pro Tag zu machen, die deinem Ziel dient. Und die machst du gleich als allererstes in der Früh. Nur EINE Sache. Und am Sonntag machst du Pause, weil ja, auch PAUSEN sind im Erreichen von Zielen wichtig. Darüber hinaus gilt: solltest du am Weg zu deiner Vision “Rückschläge” erfahren und vielleicht sogar ein paar Schritte “zurück” gehen, dann sei liebevoll und verständnisvoll mit dir selbst.

Vorsätze einhalten

Welche Vorsätze haben Sie?
Mehr Yoga machen. Abnehmen. Zunehmen. Einen neuen Job finden. Gesünder ernähren. Mir mehr Zeit für meine Freunde und meine Familie nehmen. Mir mehr Zeit für mich nehmen. Mehr Selbstbewusstsein haben. Mir überhaupt Zeit nehmen. Mir keinen Stress mehr machen. Gesünder leben. Mehr Geld haben. Endlich nach Südamerika reisen. Tatsache ist. Wir alle haben Ziele. Jeder und jede für sich. Und ganz besonders haben wir die Ziele, wenn ein neues Jahr beginnt. Frei nach dem Motto: Frohes neues Ja-diesmal-schaff-ichs und Frohes neues Ja-das-wird-schön-wenn-ich-dann-mal … 

Weitere Tipps finden Sie hier.

Dieser Blog ist zuerst in der Yogazeit erschienen.

Fotos © Pixabay

Kommentare  
# Irene 2019-03-07 13:52
Genau!! Immer sich auf eine Tätigkeit Fokussieren und jeden Tag etwas dafür tun
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben

Verwandte Artikel