Blog

Matthias Wenke über Glück: "Glück ist wie die helle Freude an einem offenen, klaren Himmel, nachdem sich ein dunkles Unwetter verzogen hat."

Was macht Sie glücklich?
Glück ist ein Zustand, den ich oft spontan erfahre, nachdem ich innere Hindernisse oder Blockaden aufgelöst habe, nachdem wirkliche Einsichten mich von Altem befreien und für Neues öffnen. Das geschieht manchmal nach der Meditation, aber auch beim Schreiben oder nach der Arbeit mit Klienten. Dann sprudelt die Lebenskraft aus mir heraus und ich tanze gern ungebremst zu lauter Musik.

Was verstehen Sie unter dem Begriff Glück?
Glück ist wie die helle Freude an einem offenen, klaren Himmel, nachdem sich ein dunkles Unwetter verzogen hat. Freiheit und Weite, Liebe und Kraft. Dann weiß ich aus tiefstem Herzen: Das ist das einzig Wahre, die Wolken sind vergänglich, der Himmel und seine Strahlkraft nicht. Ich bin auf der richtigen Spur.

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie wichtig ist es für Sie, glücklich zu sein?
Spontan passt 7. Als Buddhist freue ich mich sehr, wenn Glück sich mehrt, versuche aber nicht, dran zu kleben, denn schlechte Gefühle oder schwierige Situationen gibt es ja auch. Die versuche ich dann als Wachstumsaufgaben zu sehen und zu durchdringen.

Matthias Wenke M.A., geb. 1965, studierte Chemie, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie und Philosophie, ist Individualpsychologischer Berater & Supervisor DGIP und Autor. www.praxis-individualpsychologie.de

Kommentare   

# Patrick P. 2016-01-21 16:05
Matthias Wenke ist ein wundervoller Autor und er hat so recht mit dem was er sagt!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren