Blog

Yogaübungen für den Nacken und verspannte Schultern gesucht? In diesem Beitrag findest du Yogaübungen, die diesen Bereich entlasten und entspannen.

7. Yogaübung Jathara Parivritti / Drehung am Boden
Wirkung: Beweglichkeit im Nacken und in den Rippen. Darüber hinaus werden Nacken- und Brustmuskulatur gedehnt.
Ausführung: Bleibe in der Rückenlage mit aufgestellten Füßen. Bewege die Arme seitlich auseinander. Ausatmend drehe beide Knie zur rechten Seite.
Beim Einatmen: Hebe den linken Arm senkrecht und lass dabei das linke Schulterblatt am Boden liegen.
Beim Ausatmen: Bringe den linken Arm zum Boden und drehe den Kopf nach links.
Wiederholung: 8–10x jede Seite.
Hinweis: Bei Nackenbeschwerden drehe den Kopf nur ganz vorsichtig. Die Übung sollte keinesfalls Schmerzen verursachen.

Bildschirmfoto 2019 09 10 um 11.32.40 1024x529 yogaübungen

Bildschirmfoto 2019 09 10 um 11.32.52 1024x446 Yogaübungen

Weitere Yogaübungen finden Sie hier.
Dieser Beitrag ist zuerst in der Yogazeit erschienen.

Yogareihe: Remo Rittiner
Text: Birgit Pöltl/Lena Raubaum
Model: Daniela Roisz
Fotos Yoga: Momo Pröll (Die Bilder unterliegen dem Schutz des Urheberrechts.)

Foto Header © Pixabay

Kommentare  
# Eva 2019-11-07 14:14
Eine weitere wunderbare Übung ... Danke
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Sandra Yago 2019-11-15 14:13
Es ist zu beachten, dass Übungen nicht für eine Problematik oder Beschwerde zu empfohlen wereen können, wenn man nichts genaueres über die übende Person weiss. Nacken und Schulterbeschwerden können sehr vielseitig sein und Übungen sollten individuell angepasst werden, ansonsten könnte es sogar kontraproduktiv sein!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben

Verwandte Artikel