Blog

Der Unterlegene will die Gefühle des Unterlegenen nicht,
der Machtlose die Gefühle der Ohnmacht nicht,
der Schwächere die Gefühle der Schwäche nicht,
der Aggressive die aggressiven Gefühle nicht,


der Depressive die depressiven Gefühle nicht,
der Süchtige die Gefühle der Abhängigkeit nicht,
der Erfolglose die Gefühle des Versagens nicht,
der Zurückgewiesene die Gefühle der Ablehnung nicht,
der Kritisierte die Gefühle der Abwertung nicht,
der Erniedrigte die Gefühle der Demütigung nicht,
der Hilflose die Gefühle der Hilflosigkeit nicht,
der Einsame die Gefühle des Alleinseins nicht,
der Ängstliche die Gefühle der Angst nicht,
der Leidende die Gefühle des Leids nicht,
der Kranke die Gefühle der Krankheit nicht,
der Verlassende die Gefühle der Verlassenheit nicht,
der Ausgestoßene die Gefühle des Isoliertseins nicht,
der Ausgelieferte die Gefühle des Ausgeliefertseins nicht,
der Heimatlose die Gefühle der Heimatlosigkeit nicht,
der Wehleidige die Gefühle des Schmerzes nicht,
der Zwanghafte die Gefühle des Zwangs nicht,
der Trauernde die Gefühle des Verlusts nicht,
der Mutlose die Gefühle der Mutlosigkeit nicht,
der Unschöne die Gefühle des Hässlichen nicht,
der Minderwertige die Gefühle der Minderwertigkeit nicht,
der Maßlose die Gefühle des Verzichts nicht,
der peinlich Berührte die Gefühle der Scham nicht,
der schlechte Liebhaber die Gefühle schlechter Liebe nicht.

Bewusst

Die Rose mag die Dornen nicht.

Was bleibt dann noch für Dein Mitgefühl,
wenn Du das alles nicht bewusst fühlen willst?

Du kannst viele Strategien entwerfen,
ungeliebte Gefühle erfolgreich zu vermeiden,
doch leichter ist es,
sie bewusst in Dein Herz zu nehmen.

Dann ist Mitgefühl Erfolg.

So wird Dein Herz voll und es wird Fülle SEIN.

 

Kommentar schreiben

Verwandte Artikel