Blog

Ich muss fühlen,
wenn ich nicht zufällig ein fühlendes Wesen bin.
Ich muss fühlen,
wenn ich mich an meinem Herzen orientieren will.
Ich muss fühlen,
wenn meine Seele Mitgefühl erfahren will.

Ich werde bereit sein,
auf der Suche nach dem Licht.
den Schatten zu fühlen.

Ich muss bereit sein, das Negative zu fühlen,
damit ich das Positive suchen und genießen kann.
Ich muss bereit sein, den Schmerz zu erlösen,
damit ich Gnade erfahren kann.

Ich muss – und wen das „müssen" stört,
der wird auch diese Störung fühlen müssen.
Wer bereit ist, sich alles anzuschauen und zu fühlen, was ihn stört,
der kann sich im Herzen heilen.

Ich werde bereit sein,
meine Verletzungen anzuschauen, um mich zu heilen.
Ich werde bereit sein,
Ablehnung zu spüren, um das Gefühl der Zuneigung zu finden.

Ich werde mich abhängig erfahren,
um mich nach Unabhängigkeit sehnen zu können.
Ich werde mich unfrei fühlen,
um das Gefühl der Freiheit bewusst auskosten zu können.

Ich werde völlig unentspannt sein,
damit ich Entspannung auch in der Tiefe erfahren kann.
Ich werde schwere Aufgaben lösen,
damit die Leichtigkeit in mir wachsen kann.
Ich werde schwach sein,
um die Quelle innerer Kraft und Stärke zu finden.

Ich werde vermissen,
um mich sehnen zu können.
Ich werde einsam sein,
um mit allen verbunden zu sein.

Ich werde anhaften und Besitz ergreifen,
um loslassen zu können.
Ich werde andere zurückstoßen,
um mich finden zu können.
Ich werde abstoßend und anziehend,
so schön wie hässlich sein.
Ich werde Sein.

Ich werde vieles erwarten
und auch jede Erwartung sein.
Ich werde urteilen und werten,
um mich bedingungslos zu befreien.
Ich werde jede Sicht und jede Überzeugung sein,
und ich werde leer und nichts sein.

Ich werde vieles auch nicht sein wollen,
um zu erfahren, was ich will.
Ich werde meine Schatten nicht wollen,
bis ich im Licht des Mitgefühls bin.

Ich werde jedes Gefühl sein,
um fühlend im Herzen zu sein.
Ich werde Liebe sein.

Kommentar schreiben