Sexualität ist ein primäres Element des Lebens, alle Menschen sind als zwei Geschlechter geboren und jeder ohne Ausnahme muss Antworten auf die Fragen von Liebe und Sexualität finden. Das ist eine Aufgabe, die im günstigsten Falle alle reifen menschlichen Qualitäten entwickelt, im weniger günstigen Fall zu Notlösungen führt.

Dr. Günter Niessen ist Orthopäde, Physiotherapeut, Yogalehrer und Ayurveda-Mediziner – vor allem aber ein Mann, der nichts schönredet. Er steht mit einem Bein im Operationssaal eines norwegischen Krankenhauses und mit dem anderen auf der Yogamatte seiner Praxis in Berlin. Florian Reitlinger hat mit ihm über Licht- und Schattenseiten der Yogatherapie gesprochen.

Unsere Redakteurin besucht ein Tantra-Seminar und lernt mit elf fremden Frauen ihre eigene Scham, viel nackte Haut und eine besondere Massage-Technik kennen. Mit lauter Fremden soll ich die Yoni-Massage lernen, eine Tantra-Praktik, mit der Frauen ihre eigenen und die Genitalien der anderen massieren.

Wie gehen Sie ganz persönlich mit Ihren täglichen Herausforderungen um? Aus der Erfahrung im über zehnjährigen Unterrichten der MBSR-Methode hat Jan Eßwein konkrete Hinweise gesammelt, die auch Sie für sich nützen können. Einerseits ist es in unserer Zeit immens wichtig, langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben. Andererseits wird gerade das immer schwieriger.

Die Befreiung vom Leiden, von selbst geschaffenen Fesseln, ist ein kreativer Akt im höchsten Sinn. Handlungen schaffen Karma und karmische Verstrickungen gelten als Ursache des Leidens. Es ist deshalb ebenso sinnvoll wie heilsam, die Quelle der Kreativität ein wenig genauer zu untersuchen. Im Buddhismus unterscheiden wir eine relative von einer endgültigen Wahrheit.

„Was immer wir tun, wir tun es in dem Versuch, uns Bedürfnisse zu erfüllen." „Jedes NEIN ist ein JA zu einem anderen Bedürfnis." „Gewalt ist ein tragischer Ausdruck eines unerfüllten Bedürfnisses." (M. R.) Ein Aha-Erlebnis jagte das andere und nicht nur einmal hatte ich in diesen drei Tagen Tränen in den Augen.

Der Frage „Wer bin ich seelenloses Wesen?" wird in einem der reizvollsten Werke der buddhistischen Literatur nachgegangen – dem Milindapañha. Das Werk gibt einen Dialog zwischen dem griechischen König Menander und dem buddhistischen Mönch Nāgasena wieder.

Wir besitzen ein Wunder und dieses Wunder heißt ‚Körper'. Doch ohne unser Zutun funktionieren die komplexen Vorgänge in unserem Inneren auf Dauer nicht. Selbst der historische Buddha hat sich von der körperfeindlichen Askese als spiritueller Praxis abgewandt.

Wer sich Zeit nimmt, 21 Tage oder mehr zu gehen, zu pilgern, wird an sich selber wesentliche Veränderungen erleben. Wohltuend, befreiend, vertiefend. Pilgern gibt der Seele Luft zum Durchatmen, ist befreiend und vertiefend zugleich. Wo der Weg zum Ziel wird.

Warum der dicke Ottfried Fischer sexuell erfolgreich ist und welche Erkenntnis uns helfen kann, über diese primitiven Reaktionsmuster hinauszuwachsen. "Ein erfolgreiches Leben wie meines wärmt mehr als eine noch so schöne Beziehung."Ex-US-Außenministerin Condoleezza Rice

"Was benötigt ein Kind für eine glückliche Kindheit?", diese und weitere Fragen stellten wir der Diplom-Psychologin und Verhaltenstherapeutin Annette Kast-Zahn. Sie spricht über Kindererziehung und was man beachten muss, damit Kinder rundum glücklich und zufrieden aufwachsen können.

Bernie Glassman Roshi ist einer der bekanntesten Vertreter eines engagierten Buddhismus, gründete viele soziale Projekte, lädt ein zur Meditation an ungewöhnlichen Orten wie auf der Straße mit Obdachlosen oder in Auschwitz und vertritt die Ansicht, dass man die Tiefe der Erleuchtung im Handeln einer Person sieht.

Grid List

Vom Weg und Ziel buddhistischer Meditation. Meditation – der Weg zum Einen? Obwohl die Lehre des Buddha bereits in der Zeit der Romantik nach Europa gelangte, entstand das Interesse für buddhistische Meditation erst in den berühmten Sixties des 20. Jahrhunderts.

Was der Künstler Michael Vetter als ‚transverbale Rituale' bezeichnet, sind Spiele, in denen der Zen-Geist lebendig wird.

Ajahn Brahm, als Peter Betts 1951 in London geboren, zählt zu den bekanntesten westlichen Theravada-Mönchen der Gegenwart. Als Abt eines australischen Klosters, Meditationslehrer und Autor besuchte er auch Deutschland. Paul Köppler traf den eigenwilligen Lehrer und sprach mit ihm über Meditation, Achtsamkeit im Alltag und wie wir mit ‚nervenden' Mitmenschen umgehen können.

Shop

uw96

Grid List

Was der arme Buddha mit meinem Kommentar zu tun hat, weiß ich eigentlich nicht, außer dass er schon vor 2.500 Jahren gesagt hat, man möge sich üben, die Wahrheit zu sprechen, will man glücklich werden. Das hat der Boris Johnson offensichtlich nicht gewusst. Nach und nach stellt sich nämlich nicht nur heraus, dass er grob gelogen, sondern den Brexit gar nicht gewollt hat.

Im historischen Vergleich zeigt sich seit dem II. Weltkrieg eine stetige und sehr massive Zunahme von Erkrankungen mit mehr oder weniger starken psychosomatischen Komponenten. Dieser Anstieg gibt der Fachwelt ein bislang ungelöstes Rätsel auf: Woher kommt er?

Gastronom und Yoga-Lehrer Michi Kern wird auch als ‚König des Münchner Nachtlebens' bezeichnet. Der 44-Jährige offeriert mit zwei Kollegen in seinem Restaurant ‚Roeckl' nebst fantastischer Bio-Küche sozial benachteiligten Jugendlichen eine Lehrstelle. Der deutsche Jamie Oliver über sein Leben, seine Arbeit und warum Reiche mehr Steuern zahlen müssen.

feedback


Die aktuellsten Beiträge
in unserem Blog Bereich.

x
×

UW popup 600x350px