Es ist im Grunde genommen ganz einfach: Das Glück liegt in uns selbst, wir müssen nur unsere Achtsamkeit schulen. Die Lehre des Buddha zeigt uns, wie es geht. „Geht es der Wirtschaft gut, geht es uns allen gut", behauptet die Österreichische Wirtschaftskammer. Daher soll alles unterstützt werden, was noch mehr Umsatz bringt.

Ayurveda ist zu einem großen Teil auch Medikamentenmedizin. Welche der gut 8000 verwendeten Heilmittel, davon unzählige Mineralien, Erze, Metalle und tierische Produkte, tatsächlich zu ayurvedischen Rezepturen zusammengemischt werden, weiß im Westen kaum jemand.

Die Praxis von Yoga wirkt sich auf unser körperliches Wohlbefinden aus. Der Yoga verändert aber auch das Verhältnis, das wir zu uns selbst haben und somit unsere Beziehungen. Aber inwiefern? Wie können uns die philosophischen Weisheiten des Yoga in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen im Alltag weiterhelfen?

Depression, Angststörungen, Sucht und andere Krankheiten können durch eine achtsame Haltung behandelt werden. Dabei gilt es jedoch einiges zu berücksichtigen.

Achtsamkeit heißt das neue Modewort in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Klingt gut. Doch was mit Achtsamkeit gemeint ist und wobei sie hilft, weiß kaum jemand. Die Geschichte der Achtsamkeit im Westen liest sich wie eine einzigartige buddhistische Erfolgsgeschichte. Kein anderes originär buddhistisches Konzept hat jemals einen solchen Eingang in den Mainstream der westlichen Gesellschaft gefunden wie die Achtsamkeit.

Gedanken über Zufriedenheit aus buddhistischer Sicht.

Der österreichische Psychotherapeut und Meditationslehrer Christoph Köck über die Quelle des Theravada und das Besondere an der Vipassana-Meditation.

Steve und Rosemary Weissman sind die einzigen verheirateten Meditationslehrer des Theravada-Buddhismus, die weltweit immer gemeinsam unterrichten. Obwohl sie einen klaren, traditionellen Stil in ihren Retreats vermitteln, betonen sie die Wichtigkeit mitfühlenden und engagierten Handelns im täglichen Leben.

Die indische Lehre kann ein frisches erotisches Lüftchen ins Schlafzimmer bringen, versprechen herkömmliche Sexualratgeber. Nur wenige Menschen wissen aber, worum es sich bei Tantra genau handelt und was es bezwecken soll. Tantra jedenfalls kann sich positiv auf sämtliche Beziehungen im Leben auswirken.

Leben
Foto: Robert Ratzer

Die weltweit bekannte Primatenforscherin Jane Goodall gehört zu den größten Umweltschützern unserer Zeit. Ein Interview.

Wer sich so richtig unglücklich machen möchte, der muss nur ganz verbissen darauf achten, dass er glücklich wird: am besten zu zweit, da stellt sich das Unglück gleich doppelt ein.

Einstmals reiche Nationen in Europa, aber auch die USA, weisen ein Maß der Ungleichheit auf, das noch in den 1960er oder 1970er Jahren undenkbar war. Es lassen sich dafür immer auch lokale, nationale und kulturelle Gründe entdecken. Dennoch ist diese Entwicklung ein globales Phänomen geworden.

Grid List

Manager tun es. Hausfrauen auch. Vielleicht auch Ihr Gärtner oder die Frau an der Supermarktkasse. Zeitschriften berichten regelmäßig darüber. Was früher Mönchen und Yogis vorbehalten war, hat seinen Weg in unseren Alltag gefunden.

Der NLP-Master-Trainer Marc A. Pletzer spricht über den Zusammenhang von Meditation und Gesundheit, seine Erfahrungen, seine Thesen und wie er Menschen dabei unterstützt, gesund zu werden. Sind wir selbst verantwortlich für unsere Krankheiten?

Lang Lang, 27, ist deiner der bekanntesten Pianisten der heutigen Zeit. Im Interview spricht über seinen Ruf als Wunderkind, seine Einstellung zu Disziplin und Talent und wie er den Weg zur Spiritualität fand.

Shop

UW97 COVER

Grid List

Damit der Staat seine Vorhaben finanzieren kann, braucht er mehr Geld. Die Idee, deshalb eine Reichensteuer einzuführen, stößt teilweise auf Widerstand. Eine buddhistisch-ethische Sichtweise auf das Thema Steuern für Reiche.

Was passiert, wenn man die Wahrheit über die Weltmacht USA sagt, und welche Konsequenzen muss man dafür tragen? Über drei Helden des 21. Jahrhunderts. Michael Sontheimer berichtet über Julian Assange, Bradley Manning und Edward Snowden.

Die Arbeit hat im Leben der meisten Menschen einen hohen Stellenwert. Sie kann einen Beitrag zur Identität und zum Selbstwerterleben leisten. Sie kann uns, da wir am Arbeitsplatz in der Regel mit anderen Menschen zu tun haben, soziale Verbundenheit erleben lassen.

feedback


Die aktuellsten Beiträge
in unserem Blog Bereich.

x
×

UW popup 600x350px