Gemeinsam meditieren, die Natur geniessen, zur Ruhe kommen und das Fest mit (neuen) Ritualen gestalten. Schweigezeiten wechseln sich ab mit Vorträgen, Gesprächen und Musik. Neben einer kleinen See-Yatra und einem rituellen Lagerfeuer stellt ein Mantra-Konzert das Highlight unsers gemeinsamen Festes dar. Ein Teil des Kurses besteht darin, gemeinsam zu kochen und mitzuhelfen.

Der zweite Tag gibt uns die Möglichkeit, durch eine achtsame Ausrichtung unseres Geistes Freudvolles im Alltäglichen und in der Natur entdecken. Am Lagerfeuer verbrennen wir das, was im alten Jahr hinter uns lassen wollen und wofür wir uns im neuen Jahr Kraft und Wärme wünschen. Am Abend findet im Waldhaus für uns ein Mantra-Konzert einer Kirtan-Band statt, bei dem wir feinen Klängen lauschen oder aus vollen Herzen mitsingen können.
Den 24.12. beginnen wir mit einer morgentlichen Yatra (schweigender Gehmeditation) zum Laacher See und begrüßen das Neue und Helle in der Welt. Zurück im Waldhaus angekommen erwartet uns ein köstlicher Weihnachtsbrunch. Wir verbingen den Tag mit Liedern, Dekorieren, jede*r wie er*sie mag…am Abend kochen wir gemeinsam und feiern mit unseren eigenen Ritualen den heiligen Abend.
Unseren letzten Tag nutzen wir um nochmal Kraft zu tanken, uns auf Heilsames auszurichten und die gemeinsame Zeit ausklingen zu lassen.
Das Waldhaus am Laacher See liegt zwischen Bonn und Koblenz, in mitten eines Naturschutzgebietes, umgeben von Wäldern, Wiesen und Vulkanen.
Anna Karolina Brychcy ist Psychologin, Coach und Achtsamkeitstrainerin.
Sie praktiziert seit 2004 Zen und Vipassana-Meditation in unterschiedlichen
Traditionen. Seit 2018 ist sie Delegierte für Einzelmitglieder in der Deutschen Buddhistischen Union.

Wann: 22. - 25. Dezember 2018

Wo: Im Waldhaus am Laacher See

Leiterin: Anna Karolina Brychcy

Kursgebühr: € 165, zuzüglich Unterkunft (je nach Kategorie zwischen EUR 38,- und EUR 75,- ; alle Preise inklusive vegetarischer Vollverpflegung)

Kontakt: 
www.buddhismus-im-westen.de
02636 – 3344
budwest@t-online.d