Die klare Natur unseres Geistes ist unser größter Besitz. Wenn all unsere Verwirrungen und Verblendungen, die den Geist zeitweilig verdunkeln, beseitigt sind, tritt unsere Buddha-Natur zu Tage. Sinn und Zweck buddhistischer Übungen liegen darin, diese grundlegende reine Natur in uns wahrzunehmen und zum Leben zu erwecken. Geshe-la erklärt uns dies u.a. an Hand des Textes „In the praise of Dharmadhatu“.

Geshe Tashi, tibetischer Gelehrter, Meditationsmeister, Übersetzer von HH Dalai Lama; lebt seit über 20 Jahren in London und lehrt weltweit in seiner bekannt liebevollen, klaren und humorvollen Art.

Seminar in 3 Teilen: dritter Teil im Frühjahr 2018; bei Anmeldung zu Teil II, wird Teil I als audio/videodatei zur Verfügung gestellt.

Wann:
17. November 19:00 - 21:00
18.November 10:00 - 17:30
19. November 10:00 - 13:00

Wo: Panchen Losang Chogyen Gelugzentrum

Leiter: Geshe Tashi

Kursgebühr: 85€

Kontakt:
gelugwien.at
info@gelugwien.at