Blog

Werde Dir Deiner Abhängigkeiten bewusst. Dann kann auch die Freiheit kommen. Es gibt keine Freiheit in Deinem Bewusstsein ohne bewusste Liebe auch zur erfahrenen Unfreiheit.

Der andere spiegelt Dir Deine Freiheit oder Deine Sucht. Der Entzug emotionaler Abhängigkeit ist eines Tages so schmerzhaft wie befreiend. Der größte Schmerz wird dann auch Deine größte Heilung sein. Die dunkelste Wunde ist der Wiedereintritt ins Licht.

Menschen urteilen oft danach, ob sie sich an etwas stören dürfen, ob die Störung überhaupt sein darf. Beobachte, was Dich an anderen, was Dich an Dir selber stört. Das darf und soll so sein.

Wenn Dich etwas stört, dann kannst Du nicht wirklich so tun, als ob es Dich nicht stört. Dann will die Störung ins Licht. Es ist immer ein Gefühl, welches Dich stört. Das will ins Mitgefühl.

Bewusstsein

Wenn Du Dich gestört fühlst, dann bestimmt nicht deshalb, weil Du Dich gestört fühlen willst.

Erkenne erst einmal, dass Du Dich bewusst auch gestört erfahren willst. Störungen dürfen sein. Dadurch erkennst Du erst bewusst, was Dich alles nicht stört. Finde heraus, welche Gefühle Dich so richtig stören. Da liegt auch das Potential Deiner tiefsten Berührung. Werde berührbar durch das, was Dich nicht nur stört, sondern sogar verletzt. Verletzung bedeutet Berührbarkeit, bedeutet Verwundbarkeit, bedeutet Verletzlichkeit.

Weitere Beiträge von Klaus Eibach finden Sie hier.

Kommentar schreiben