Blog

Entscheidungen achtsam treffen - Der Körper. Unser Körper ist unser wichtigstes Informationssystem, wenn es darum geht zu erfahren, wie wir gefühlsmäßig zu einer Sache stehen.

Auch wenn wir verschiedene sich widerstreitende Gefühle in uns haben. Bei jeder Sache, mit der wir nicht in Einklang sind, spannt sich unser Körper an. An ganz unterschiedlichen Stellen. Manche Dinge schlagen uns auf den Bauch (das Bauchgefühl), manche aufs Herz, andere Dinge machen uns halsstarrig oder lasten auf unseren Schultern.

Anspannung ist, wer du glaubst, dass du sein sollst.
Entspannung ist, wer du bist.
(Chinesisches Sprichwort)

Alles, was in unserem Körper Anspannung auslöst, mit dem wollen wir nicht wirklich in Beziehung gehen. Auch wenn unser Kopf laut Ja sagt, weil alle äußeren Umstände vielleicht dafürsprechen, unser emotionales Gehirn entscheidet darüber, wie wir uns fühlen, und zu 95% auch darüber, wie wir uns in jeder Situation unseres Lebens verhalten. Unsere Gefühle entstehen schneller als unsere Gedanken und färben somit schon unsere Gedanken ein. Gleichzeitig ist unser emotionales Gehirn unbewusst.

Entscheidungen

Unser Verstand bekommt nicht mit, was es tut, und doch bestimmt es unser Leben und unsere Wirklichkeit mit tiefsitzenden Glaubenssätzen, die aus unserer persönlichen Geschichte kommen. Das Einzige, wie wir unser emotionales Gehirn ins Bewusstsein bekommen, ist, wenn wir auf Anspannung und Entspannung in unserem Körper achten. Wenn sich unser Körper entspannt, heißt das, dass unser emotionales System mit der Sache in Einklang ist. Überall, wo wir entspannt sind, sind wir in Beziehung. Und zwar gleichzeitig in Beziehung mit uns selbst und in Beziehung mit dem, worum es geht. 

Wenn wir entspannt sind, sind wir präsent.

Jeder innere emotionale Konflikt unterbricht Beziehung und lenkt unsere Aufmerksamkeit nach innen. Dadurch verlieren wir in der Situation Präsenz. Wir sind nicht mehr richtig anwesend. Wir erleben uns in Konflikt. Ohne Präsenz erleben wir unser Leben nicht. Darum ist es so bedeutsam, die Signale des Körpers in jeder Entscheidung wichtig zu nehmen. Die Gefühle, die sich über Anspannung und Entspannung ausdrücken, bestimmen unsere Reaktionen. Die Signale unseres Körpers sind mit Abstand der wichtigste Teil jeder Entscheidung, mit der wir in Einklang sind. Aber es ist nur ein Teil. 

Körper, Herz und Verstand gleich zu achten heißt, im Gleichgewicht zu sein.

Eine Entscheidung rein aus der Körperreaktion heraus zu treffen wäre einseitig. Denn es gibt noch zwei andere Informationssysteme in uns, die wichtig sind.

Den letzten Blog von Dirk Meints finden Sie hier.

Weitere Blogs finden Sie hier.

Kommentare  
# Rebecca Schwarz 2019-04-04 09:22
Ich verlasse mich meist auf meinen Körper... :)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben

Verwandte Artikel