Blog

Meditieren, aber richtig! - Lebensweisheiten IV

Ein Abt schickt seine Mönche in die Berge, wenn er meint, dass einer kurz vor der Erleuchtung steht. Dort werden sie Manjushri begegnen. So schickt der Abt eines Tages auch den alten Soiku, der schon 60 Jahre lang meditiert hat, in die Berge. Soiku nimmt seine wenigen Habseligkeiten auf den Rücken und geht los. Schon am nächsten Tag begegnet ihm ein alter Mann in zerschlissener Kleidung, der wie er sein Bündel auf dem Rücken trägt. Soiku verneigt sich vor ihm und fragt: „Manjushri, was habe ich zu tun?“ Manjushri nimmt sein Bündel vom Rücken und stellt es auf den Boden. Mit einem Schlag ist Soiku alles klar. Er stellt sein Bündel ab und ist erleuchtet. Dann fragt er den Alten: „Und was nun?“ Der antwortet: „Nimm dein Bündel wieder auf und gehe weiter.“

Den letzten Teil der Serie finden Sie hier.

Kommentare  
# Ines Baier 2019-01-30 15:20
Der Weg ist das Ziel
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben

Verwandte Artikel