Blog

Brainspotting™ – Übung zum tiefen Atmen und Grounding ausgesucht von Brainspotting Austria Trainer Thomas Weber. Ein weiterer Teil von 'Angstfrei werden'.

Wenn uns Angst befällt oder in uns hochsteigt, wird unsere Stressachse im Limbischen System des Gehirns aktiviert, als wären wir in Gefahr. Die nun folgende Körperübung hilft dabei, unser Stresssystem in wenigen Minuten wieder hinunterzufahren: Setzen Sie sich aufrecht in einen Stuhl und erlauben Sie sich, freundlich in der Haltung zu sich zu sein (trotz gegenwärtiger Angst!). Atmen Sie aus – lange und tief ausatmen, das Einatmen müssen Sie nicht betonen, das geschieht von selbst. Atmen Sie so, dass Sie Ihren Atem gut hören – und ihn auch im Brustkorb spüren können (Heben und Senken). Atmen Sie in dieser Weise weiter, während Sie die Füße auf dem Fußboden spüren.

Drücken Sie nun eine Fußsohle gegen den Fußboden, so dass sich die Oberschenkelmuskeln leicht anspannen. Wechseln Sie nun zum anderen Fuß, drücken Sie diesen ebenso gegen den Fußboden ... setzen Sie diesen Vorgang mindestens zwei Minuten lang fort und vergessen Sie nicht, währenddessen freundlich, langsam und gut hörbar weiter auszuatmen. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Hände, die auf den Oberschenkeln liegen. Machen Sie nun mit der einen Hand eine Faust, die andere bleibt offen. Dazwischen stets ein Ausatemzug. Wechseln Sie nun: Fausthand öffnen und offene Hand zur Faust machen. Sehr gut! Auch wenn Ihnen die Koordination von Händen und Füßen und gleichzeitiger Atmung nicht leichtfällt, macht das nichts. Fahren Sie mit allem fort und checken Sie erst nach dem zweiten Durchgang, wie es jetzt um Ihre Angst bestellt ist.
In Ihrem Gehirn werden Netzwerke der motorischen und assoziativen Felder und des vestibulären Systems aktiviert, ebenso die Parabrachialkerne durch die Atmung, die die Stressachse deaktivieren können und wieder in den Ruhezustand bringen.
Diese Übung wird bei bestimmten Zuständen beim Brainspotting verwendet.

www.brainspottingaustria.com

Zum letzten Teil der Serie 'Angstfrei werden' finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Verwandte Artikel