Blog

Lachyoga – ‚Verlachen‘ Sie die Angst von Ellen Müller. Angstfrei werden - eine neue Serie für ein Leben ohne Angst.

Beim Lachen bauen wir Ängste und Anspannungen ab, schaffen Nähe zu Menschen und Distanz zu Problemen. Wenn wir intensiv lachen, geraten wir unmittelbar in einen meditativen Zustand, wobei die Selbstheilungskräfte des Körpers und die Selbstorganisationskräfte des Geistes aktiviert werden. Es ist nicht möglich, gleichzeitig zu lachen und zu denken. Wir sind beim Lachen im Nichtverstand und im gegenwärtigen Augenblick. Wir können weder in der Zukunft noch in der Vergangenheit lachen, nur im Hier und Jetzt.

Lachen ist eine der schönsten und wirksamsten Formen der Meditation. Eine Minute Lachen hat vergleichbar entspannende Wirkung wie 45 Minuten andere Meditation. Wer wenig Zeit hat, lacht einfach eine Minute lang der Angst ins Gesicht!
Beim Lachen werden Glücksbotenstoffe angeregt, die für unser Wohlbefinden und für Entspannung sorgen. Regelmäßiges, herzhaftes Lachen führt zu einer heiteren Grundstimmung, die es uns erleichtert, mit Ängsten und Herausforderungen umzugehen. 


„Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht zu den Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.“

– Immanuel Kant

Lachen kann man trainieren, zum Beispiel mit Lachyoga. Dabei werden auf spielerische Weise Atem- und Dehnübungen aus dem Hathayoga mit pantomimischen Übungen verbunden, die zum Lachen anregen. Das Prinzip heißt ‚fake it until you make it‘, also tu so als ob, bis das Lachen von selbst kommt.
Die Gelotologen, die Lachforscher, haben festgestellt, dass auch ein willentliches Lachen, wie es bei Lachyoga anfänglich der Fall ist, vergleichbar positive Wirkung auf uns hat wie ein spontanes Lachen.
Sie benötigen daher weder gute Laune noch Humor, sondern nur die Bereitschaft zu lachen. Geben Sie sich einfach selbst die Erlaubnis zu lachen! Keine Angst – es ist erlösend und befreiend! Weitere Informationen finden Sie auf www.lachyoga.at

Kommentare  
# Johann Franken 2018-08-07 11:12
Werde ich auch ausprobieren :)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben