Blog

In unserer neuen Übung geht es um die Kräftigung der Fuß- und Oberschenkelmuskulatur.

„Schlotternde Knie haben“, „weiche Knie bekommen“ oder „sich in etwas hineinknien“ sind alles Aussprüche, die zeigen, wie wichtig es ist, kräftige, gesunde und stabile Knie zu besitzen.
Sie sind Gradmesser meiner Flexibilität, Beugsamkeit, aber auch der Standhaftigkeit, um meinen Status, meine Position aufrechtzuerhalten. Die folgenden Übungen können mit einer kraftvollen Einatmung unterstützt werden und fördern die Streckung im Kniegelenk und die Kräftigung der Oberschenkel.

4. VARIANTE UTTHITA EKA PADANGUSTH-ASANA / AUFRECHTER STAND MIT GESTRECKTEM BEIN

WIRKUNG: Kräftigung der Fuß- und Oberschenkel- muskulatur
AUSFÜHRUNG: Stehen Sie aufrecht, die Füße hüftbreit. BEIM AUSATMEN: Beugen Sie das rechte Knie und heben es bis auf die Höhe der Leiste. Bringen Sie die Hand ächen vor dem Brustbein zusammen.
BEIM EINATMEN: Strecken Sie das rechte Bein mög- lichst horizontal nach vorne und breiten Sie die Arme seitlich auf Schulterhöhe aus.



ASANAPRAXIS UND TEXT:
REMO RITTINER & BIRGIT PÖLTL
MODEL: PETER POECKH / YOGALEHRER
IN MÖDLING www.peterpoeckh.at
FOTOS: MOMO PRÖLL

Kommentar schreiben

Verwandte Artikel