Blog

Nähe erfährt sich immer wieder neu durch Distanz. Auch Menschen, die sich körperlich oder familiär nahestehen, können sich durchaus fern sein, sie können sich fremd sein.

Du kannst Dich mit und ohne Beziehungen allein und einsam fühlen. Du kannst zweisam einsam sein. Aber wer ist schon gerne absichtlich einsam?

Einsamkeit ist ein Seelenanteil, den Dir Deine Sehnsucht nach Zweisamkeit und Beziehung dann in der Tiefe offenbart, wenn die Zeit dafür reif ist.

Die Seele kennt den Weg und offenbart jene Schatten (verdrängte Seelenanteile), die ins Licht gehen wollen. Das Unbewusste macht sich dann ganz von allein bewusst. Bewusst kann werden, was unbewusst (schon) war.

Einsamkeit ist der Schatten der Zweisamkeit (Gemeinsamkeit). Einsamkeit ist in der Tiefe dann ein schweres, ein qualvolles und schmerzhaftes Gefühl, wenn sich der Mensch zutiefst nach gemeinsamer Erfüllung sehnt.

Sehnsucht kannst Du wahrnehmen. Du kannst ihr folgen oder sie ignorieren. Wer ihr folgt, der folgt bewusst der Stimme seines Herzens und stellt sich der Tiefe seiner gefühlten Wahrhaftigkeit, auch der Tiefe seiner (Sehn-) Süchte.

500mal260 verlassen1

Es gibt eine tiefe Sehnsucht nach Verständnis und Erkenntnis, nach Verstanden werden wollen, nach (mit-) teilen und sich verständlich machen wollen. Wozu würde der Mensch sich sonst ständig erklären wollen? Was will er bewirken, für sich bewirken?

Alles, was Du für andere tust, das tust Du letztlich für Dich selbst, weil Du den anderen für Deine Erfahrung, ihn als Spiegel der Liebe für alles-was-ist brauchst.

Einsame Menschen fühlen sich oft unverstanden. Verständnis sucht der Mensch zunächst im Außen, bis er Erkenntnis in sich sucht. Jeder trägt die Geheimnisse seines Seelenweges und die Wahrheit seines Seins in sich.

Der Mensch wird den Urgrund seines Seins, auch den Grund seiner inneren Verlassenheit und Leere suchen, wenn ihm die Verlorenheit, die Leere zu schaffen macht. Dann macht ihm seine Seele zu schaffen. Dann machen ihm Gefühle zu schaffen, die in der Tiefe erkannt und in Mitgefühl gewandelt werden wollen. Im-mer mehr Menschen haben die Aufgabe bewussten Mitgefühls.

Solange der Mensch nicht weiß, wer er wahrhaftig ist, solange wird er sich selber fremd sein. Wie will er andere in ihrer Essenz erkennen, wenn er sich selber nicht mit seiner eigenen Existenz befasst?

Ist Liebe die Essenz?

Die Liebe, die in allem ist, sie ist auch in der Fremdheit, der Verlorenheit, der Einsamkeit und der Verlassenheit, sie ist in jedem Gefühl zu Haus. Sie ist im Mitgefühl zu Haus.

Kommentar schreiben

Verwandte Artikel