Blog

Geht es dir auch manchmal so, dass du dir einfach noch mehr Kraft und Mut wünschst? Dass du dir denkst "Ich sollte mich im Leben einfach viel mehr trauen"? Dass in dir ganz viel Potenzial schlummert, dass du noch nicht so ausgelebt hast, wie du gerne würdest/könntest/möchtest/solltest?

Na dann tauch doch jetzt einmal so richtig in deine Helden- oder Heldinnen-Kraft ein! Spüre den Mut, die Stärke und die Durchsetzungskraft, die in dir stecken und lass sie mal so richtig pulsieren. Mit beiden Füßen fest am Boden, kraftvollen Armen, einem Tigerblick für das Wesentliche und unumwerflicher Stabilität. Diese Mini-Asanareihe unterstützt dich dabei – wir empfehlen, dass du sie entweder in deine Praxis einfließen lässt oder dich kurz davor ein bisschen aufwärmst.

Ardha Utkatasana (Stuhl)
Beuge aus dem aufrechten Stand ausatmend beide Knie; achte darauf, dass die Knie nicht über die Zehen ziehen.
Bleibe stabil in dieser Haltung und ziehe nun mit der nächsten Einatmung beide Arme gestreckt über den Kopf hoch, bis sie in einer Linie mit Rücken und Kopf sind.
Stell dir vor, du würdest den kostbarsten Block der Welt zwischen deinen Beinen halten, um deine Ober- & Unterschenkel parallel zu halten.
Bleibe mindestens 10 Atemzüge in dieser Asana – so steigerst du eindeutig dein Durchhaltevermögen und machst im so richtig Beine.

Stuhl

Fotos und Styling: Momo Pröll
Modell: Sonja Roffeis
Text & Asanapraxis: Lena Raubaum & Birgit Pöltl

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren