Blog

Vieles von dem, wie wir die Welt sehen, beeinflusst, wie wir uns selbst sehen. Wenn wir uns selbst nicht respektieren können, dann sind wir nicht mit der Quelle verbunden. Wir beschimpfen uns selbst zu oft und wir konzentrieren uns nicht auf unsere guten Eigenschaften. Es ist der Anfang des Jahres, also nimm Dir die Zeit, alle Dinge, die wir an uns selbst lieben, zu schätzen, anstatt Dich darauf zu konzentrieren, die Dinge zu ändern, die wir an uns selbst nicht mögen.

Es gibt keinen Grund, weshalb Du nicht verdienst, das Beste zu haben oder der Beste zu sein. Sobald Du die Einstellung Dir gegenüber änderst, wirst Du mit einer höheren Energie leben und näher an der Quelle sein. Der wahrscheinlich größte Fehler, den wir machen und der uns den Verlust von Selbstrespekt kostet, ist, der Meinung von anderen über uns mehr Bedeutung zu schenken als unserer eigenen. Selbstrespekt bedeutet genau das, was es aussagt – es stammt vom ‚Selbst‘. Dieses ‚Selbst‘ stammt von einem universellen Bereich von Absicht, das Dein Hiersein beabsichtigt hat – vom unendlichen formlosen Zustand zu einem Sein von Molekülen und physikalischer Substanz. Wenn Du daran scheiterst, Dich selbst zu respektieren, dann zeigst Du damit Verachtung für den Prozess der Schöpfung.
Du wirst keinen Mangel an Meinungen, die gegen Dich gerichtet sind, finden. Wenn Du ihnen ermöglichst, Deinen Selbstrespekt zu untergraben, dann begehrst Du den Respekt von anderen mehr als Deinen eigenen und Du gibst Dich selbst auf. Du wirst einen Vibrationszustand mit niedriger Energie einnehmen, der Dich dazu zwingen wird, mehr und mehr dieser niedrigen Energien in Dein Leben anzuziehen. Vergiss nicht, es ist die hohe Energie, die die niedrige Energie aufhebt und sie verwandelt. Licht vertreibt Dunkelheit; Liebe löst Hass auf. Wenn Du ermöglicht hast, dass irgendwelche niedrigen negativen Gedanken und Meinungen, die gegen Dich gerichtet sind, zur Basis Deines Selbstbildes werden, dann forderst Du vom universellen Verstand, dass er dasselbe macht. Warum? Weil die universelle Quelle der Absichten bei hohen Frequenzen pure Kreativität, Liebe, Güte, Schönheit und Fülle ist. Selbstrespekt zieht die höhere Energie an. Mangel an Selbstrespekt zieht die niedrigere an. Sie kennt keinen anderen Weg.
Die negativen Ansichten der anderen repräsentieren ihr Niedrigenergie-Ego, das gegen Dich arbeitet. Ganz einfach, wenn Du über jemanden urteilst, dann liebst Du ihn in diesem Moment nicht. Die Beurteilungen, die gegen Dich gerichtet sind, sind genauso lieblos, haben aber nichts mit Selbstrespekt zu tun. Ihre Beurteilungen (und auch Deine) distanzieren Dich von Deiner Quelle und dadurch von Deiner Macht der Absicht. Wenn ich fähig bin, dem Verlangen, andere zu beurteilen, zu widerstehen, dann kann ich sie als Lehrer für Vergebung in meinem Leben sehen, was mich daran erinnert, dass ich nur Ruhe in meinem Verstand haben kann, wenn ich vergebe, anstatt zu urteilen.
So kehrst Du wieder zum Selbst im Wort Selbstrespekt zurück. Anstatt diejenigen zu beurteilen, die Dich beurteilen, und dadurch Deinen Selbstrespekt zu senken, schenkst Du ihnen einen lautlosen Segen der Vergebung und stellst Dir vor, dass sie dasselbe Dir gegenüber machen. Du verbindest Dich mit der Absicht und sorgst dafür, dass Du immer die Göttlichkeit, die Du innehast, respektierst. Du hast den Pfad geräumt, der Dir ermöglicht, die große Macht, die Du im Bereich der Absicht hast, zu genießen.
Liebe Dich selbst und höre nicht auf die Urteile von anderen. Dies ist Dein Jahr, um Dich selbst zu respektieren. Behandle Dich selbst so, wie Du Deinen besten Freund behandeln würdest. Je mehr Du Dich selbst respektierst, desto näher bist Du an Deiner Quelle.


Ich wünsche Dir das Beste!
Dr. Akuma Saningong

Kommentar schreiben

Verwandte Artikel