Blog

Es ist grau in grau, die Sonne habe ich schon seit Tagen nicht mehr gesehen. Die Tage sind kurz, die Nächte lang und kalt ist es auch noch. Ein typischer Winter in Wien. Was kann man tun, damit man nicht vollkommen in die Winterdepression kippt?

Ich habe hierzu einige Tipps gefunden:

Fang das Licht: Gehe so viel wie möglich untertags hinaus. Für viele mit einem 9-to-5-Job ist das zwar schwierig, aber vielleicht bietet sich die Mittagspause dafür an.

Bring deinen Kreislauf in Schwung: Mach Bewegung oder Sport und das ebenfalls am besten draußen.

Noch mehr Licht: Eine Lichttherapielampe kann helfen, den Mangel an Tageslicht auszugleichen.

Entspannen: Trotz Kälte viele Momente der Ruhe und Entspannung schaffen. Ein Besuch in der Sauna bietet sich an oder mach es dir zu Hause mit einer Tasse Tee gemütlich. Den Winter können wir wie die Natur zum Rückzug nutzen und um neue Energie zu sammeln.

Ach ja, und es sind nur noch 19 Tage bis zur Wintersonnenwende, ab da werden die Tage langsam wieder länger. Und der nächste Frühling kommt bestimmt!

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren