Blog

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Caritasverbandes Mainburg bietet einmal im Monat von nun an eine Gruppe zum Thema "Achtsamkeitsbasierte Ansätze und Psychoedukation" an. Die Menschen sollen hier Hilfe bekommen, bevor es zu Erkrankungen wie Depressionen, Burnout usw. kommt.


Der Caritasverband macht damit einen großen Schritt in Sachen Präventivarbeit. Viele Menschen sind dauerhaft Stress ausgesetzt und merken es oft erst wenn es zu spät ist. Die Folgen können Fatal sein, und den Betroffenen für eine lange Zeit das Leben schwermachen. Obwohl Achtsamkeit voll im Trend liegt, stehen dem noch sehr viele Menschen skeptisch gegenüber. Kostenlos kann man von jetzt an, jeden letzten Mittwoch im Monat von 15:30 bis 17:00 mit Leiterin Andrea Kammermeier im Sozialzentrum Mainburg Achtsamkeitsübungen machen.

Kommentar schreiben