Blog

Ständig kommt ein neues Smartphone auf den Markt und wir wollen es sofort haben! Was eine gute Nachricht für die Wirtschaft ist, ist jedoch eine schlechte Nachricht für die Umwelt.

Smartphones und die dazugehörigen Kopfhörer beinhalten viele wertvolle Metalle, etwa Neodym. Jedes technische Produkt, das wir erwerben und dann sehr bald wieder im Müll entsorgen, enthält eine große Zahl an Chemikalien und Metallen. Neodym wird zum Beispiel in Verbindung mit anderen verwendet, um Magneten herzustellen, die unter anderem in Kopfhörer und Lautsprecher eingesetzt werden. Das Metall Neodym kommt zwar häufig in der Erdoberfläche vor, bei seiner Gewinnung und Verarbeitung wird jedoch viel Energie verbraucht.
Die Metalle für ein Telefon stammen aus vielen Teilen der Welt und langsam neigen sich diese Ressourcen ihrem Ende zu. Schätzungen zufolge werden einige Metalle, wie etwa Gold, Silber und Zink, in fünf bis 50 Jahren ausgeschöpft sein.

Was können wir gegen die massive Umweltbelastung tun, außer ein Smartphone mehrere Jahre lang zu nutzen? Eine Möglichkeit wäre, unsere alten Telefone wiederzuverwerten. In Deutschland setzt sich die Deutsche Umwelthilfe (DUH) für das Recycling von Smartphones ein. „Handys sind wertvolle und ressourcenreiche Geräte, deren metallische Bestandteile sich oft weiterverwenden lassen. In Deutschlands Schubladen schlummern über 100 Millionen ungenutzte Handys und Smartphones – daraus ließen sich mehr als zwei Tonnen Gold, zwanzig Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer zurückgewinnen“, meint Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der DUH. Somit kann Abfall eine Ressource für die Zukunft werden. Jedoch nicht jedes Metall lässt sich wiederverwertet.
Eine weitere Alternative wäre das sogenannte Fairphone, bei dem die Teile einzeln nachgekauft und ausgetauscht werden können.

Vielleicht sollten wir als ‚Wegwerfgesellschaft‘ uns öfter die Frage stellen, ob wir wirklich ein neues Telefon brauchen oder es lediglich haben wollen.


Hier einige Links zu diesem Thema:
Auf der Seite des Jane Goodall Institut Österreich findet sich eine sehr schöne Grafik zur Anatomie eines Smartphones, aus der hervorgeht, welche Metalle sich im Telefon befinden.
http://www.janegoodall.at/

Fairphone:
http://www.fairphone.com/

Smartphone-Recycling in Deutschland:
www.handysammelcenter.de
www.telekom.de/recycling

Smartphone-Recycling in Österreich:
http://www.elektro-ade.at/elektrogeraete-sammeln/liste-der-sammelstellen-in-oesterreich/

Kommentare   

# Manfred Kreische 2016-06-14 09:56
Dazu passt auh das neue Buch von Harald Welzer: Die smarte Diktatur - der Angriff auf unsere Freiheit...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren