Blog

Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Roland Düringer sprach gestern im Talkformat ‚Gültige Stimme‘ mit Peter Riedl über die Frage nach einem guten Leben und den Umgang mit gesellschaftlichen Problemen.

Zufriedenheit und die Freiheit, zu denken und zu fühlen, was man möchte, betont Peter Riedl als Grundlage für ein gutes Leben. Durch unseren Ärger und andere emotionale Reaktionen auf unerwünschte Gegebenheiten des Lebens schaffen wir ein zweites Problem. Diese Erkenntnis erlaubt es, mit einem ruhigen Geist zu entscheiden und notwendige Schritte zu setzen. Die Übung ist allerdings nicht einfach. Das Ego will sich nicht ändern, das Ich ist ein Luder, so Riedl. Eine ‚Gültige Stimme‘ ist für ihn jemand, der seine Gedanken und Gefühle unter Kontrolle hat und ethisch ausgerichtet agiert.

Düringer scherzt zu Beginn der Sendung und rät den Zuschauern, die Werbeeinschaltungen als Achtsamkeitsübung zu nutzen, um herauszufinden, was man von all den Angeboten tatsächlich braucht. Keine schlechte Idee, möchte ich meinen!

Die Sendung wurde am 18. April auf Puls 4 ausgestrahlt und kann unter www.puls4.com/gueltige-stimme abgerufen werden.

 

Fotos: Michael Nagel

Kommentare   

# Dr. Lechner 2016-04-26 11:11
Ich habe die Folge auf Puls 4 gesehen und war beeindruckt!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren