Blog

Ich bin dankbar für…
Die Großmütter die ich hatte. Beide starben in den letzten 4 Jahren, zu früh wenn es nach mir geht, aber wirklich komplett verlassen haben sie uns nicht. Egal ob auf Fotos, Erinnerungen, oder Erzählungen: Sie sind noch immer hier.


Lilian: War die Mutter meiner Mutter. Als ich jünger war, konnte ich nicht verstehen warum die Dinge in ihrem Leben so verlaufen sind, wie sie eben verliefen. Doch umso älter ich wurde, umso mehr fing ich an zu verstehen. Im Endeffekt verstand ich, dass sie wohl einer der gütigsten Menschen war, die ich kennenlernen durfte.
Helga: Biologisch gesehen, waren wir nicht verwandt. Doch das spielt hier keine Rolle, denn sie war immer da. Sie war schon für meine Mutter da, als diese noch ein Kind war und dann in weiterer Folge auch für uns. Sie war ein wenig verrückt, doch genau das machte sie für uns immer so liebenswert. Sie spazierte durch das Haus, erzählte sich selbst dabei immer Geschichten und uns machte es wirklich Spaß zuzuhören.

 

omi parte


Ich bin dankbar für meine Großmütter.


Wofür seid Ihr heute dankbar?


Verena Pichler

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren