Spiritualität

„Dass, wenn man auf rechtliche Weise Reichtum und ... Ehre erlangt und auch ein langes Leben, ein hohes Alter erreicht hat, und man ... nach dem Tode in einer himmlischen Welt wiedererscheint; Diese vier erwünschten, erfreulichen, angenehmen Umstände ... sind in der Welt schwer zu erlangen. Vier Eigenschaften aber, o Hausvater, führen zur Gewinnung dieser vier Umstände: welche vier Eigenschaften? Bewährung im Vertrauen ... in Sittlichkeit ... in Freigebigkeit und ...in Weisheit.“ Angereihte Sammlung 4 / 61, übersetzt von Nyanatiloka.

Kommentar von Dr. Paul Köppler:
Der Buddha wusste, was wir uns wünschen. Wer von uns würde nicht sagen, dass Reichtum, Anerkennung, ein friedliches langes Leben und eine Wiedergeburt in himmlischen Welten nicht erwünscht sind?
Viele Menschen meinen, dass eine Lebenslehre, die Verzicht empfiehlt, die das Begehren überwinden möchte, die angenehmen Dinge des Lebens ablehnt. Wie man hier sieht, ist das nicht der Fall. Reichtum ist völlig in Ordnung, wenn er auf ‚rechte Weise’ erworben ist, also ohne andere zu schädigen. Der Wunsch nach einem guten Leben und einer glücklichen Wiedergeburt ist in Ordnung. Doch der Buddha ist realistisch genug, uns zu sagen, dass diese Umstände nicht so einfach zu erlangen sind, nein, es ist in dieser Welt sogar schwer und gelingt nur selten.
Nun ist das Erstaunliche an dieser Rede, dass der Buddha uns auch eine Anweisung gibt, wie wir diese Umstände erfahren können. Es sind vier Eigenschaften, die man vielleicht nicht unbedingt mit dem Streben nach Reichtum, Anerkennung usw. zusammenbringt. Vertrauen bedeutet die Zuversicht, dass uns der Buddha auf dem Weg zum Erwachen vorausgegangen ist, ethisches Verhalten und Freigebigkeit sprechen für sich selbst und Weisheit bedeutet, dass wir auch im Genuss von all diesen erfreulichen Umständen nicht von ‚hemmungslosem Begehren’ bestimmt werden. Wenn uns Begehren, Ärger usw. beherrscht, dann ‚schwinden Ehre und Glück dahin’.
Nun, ist das nicht genau die Erklärung dafür, wie es zur derzeitigen wirtschaftlichen Krise kommen konnte? Und steckt da nicht auch die Antwort drin, wie wir da wieder heraus kommen?

Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren